Landwirtschaft

Neben der Köhlerei, betreibe ich, Philipp Hees mit meinen Eltern zusammen eine Nebenerwerbslandwirtschaft. Wir bewirtschaften    ca. 8 Hektar Grünland und haben uns auf die Selbstvermarktung unserer Tierprodukte spezialisiert. Im Einzelnen heißt das, dass Sie direkt bei uns (dem Erzeuger) Rindfleisch in handlichen Mischpaketen kaufen können. Wir verzichten komplett auf künstlichen Dünger und Kraftfutter. Unsere Tiere werden über die Wintermonate nur mit Heu, Öhmd und etwas Grassilage gefüttert. In den Sommermonaten von Mai bis Mitte November halten wir die Tiere auf unseren Weiden rund um Sulpach.

Hof

Unser Hof liegt am Ortsrand von Ebersbach-Sulpach und wurde von meinen Ur-Großeltern im Haupterwerb betrieben. Für die Mutterkuhhaltung ist die Lage ideal, da es nur sehr kurze Wege zu den Weiden sind und man beim Austreiben der Tiere nicht durch den ganzen Ort muss. Alle anfallenden Arbeiten bis auf das Pressen (Rundballen) von Winterfutter (Heu, Öhmd und Grassilage) erledigen wir selbst.

Deutsch-Angus-Zucht

Seit 1994 wird auf unserem Hof die Rinderrasse Deutsch-Angus gehalten. Dies ist eine sehr robuste Fleischrinderrasse, welche sich  ideal für die Selbstvermarktung eignet. Deutsch-Angus zeichnen sich durch ihre niedrigen Futteransprüche und ihre Leichtkalbigkeit aus. Das feinmamorierte Fleisch ist bei unseren Kunden sehr beliebt. Unsere Rinder halten wir im Herdenverband und Sie grasen von Ende April bis Ende November ausschließlich auf unseren Weiden rund um Ebersbach-Sulpach. Die Kälber werden bei uns geboren und wachsen bis zum Absetzen im Alter von circa 10 Monaten bei Ihren Muttertieren auf.
 

Die Rasse "Angus":
Die Rasse Angus ist eine Fleischrinderrasse die seit ca. 50 Jahren in Deutschland gezüchtet wird. Sie entstand aus der Kreuzung heimischer Rinderrassen mit aus Schottland stammenden Aberdeen-Angus Bullen.

Angus Rinder sind von Natur aus hornlos und einfarbig rot oder schwarz. Besonders typisch ist eine lange Körperform, eine volle Keulenbildung und eine sehr gute Bemuskelung. Sie eigenen sich, durch feine belastbare Gliedmaßen und feste Klauen, für eine ganzjährige Haltung im Freien.

Die Rinder gelten als ruhig und gutmütig und können so auch in großen Herden gehalten werden. Sie bekommen ihr erstes Kalb schon mit ca. 2 Jahren, durch die hohe Säugeleistung der Mutter entwickeln sich rasch gute Absetzer.

Fütterung & Fleischqualität
Unsere Angus-Rinder werden ausschließlich mit Gras, Heu und Grassilage gefüttert. Sie erhalten keine Maissilage und kein Kraftfutter.
Die Einlagerung feinster Fettäderchen zwischen die Muskelfasern (Marmorierung) ist bei Angusrindern im Vergleich zu anderen Rinderrassen am besten ausgeprägt. Diese ist hauptverantwortlich für die Zartheit, Saftigkeit und Schmackhaftigkeit unseres Fleisches.

Rindfleisch

Wir verkaufen Rindfleisch vom Angusrind in "Bioqualität" in haushaltsüblichen Portionen.
Portionsgrößen: 10kg, 15kg, 20kg
Portionsinhalt (alles haushaltsgerecht zerlegt): Rinderfilet, Rostbraten, Rindersteaks, Rouladen, Braten, Hackfleisch, Gulaschfleisch, Beinscheiben, Siedfleisch und Rinderknochen
Kilopreis: 10€
Fleisch wird als Frischware zu bestimmten Schlachtterminen verkauft und muss in Ebersbach-Sulpach abgeholt werden (Vorbestellung vorausgesetzt).
Das Rindfleisch ist ausreichend lange abgehangen.
Mehr Informationen und Bestellungen unter: 0173/3406454 oder 07163/4848
 

schlachtreifer Bulle mit 14 Monaten

 

Kontakt:

Philipp Hees, Teichweg 3, 73061 Ebersbach-Sulpach, Tel.: 07163/4848 oder 0173/3406454

E-Mail:  philipp.hees@t-online.de